Member Login

Lost your password?

Not a member yet? Sign Up!


Posts Tagged ‘Jahresplan’

2013 / 2014

Montag, Dezember 30th, 2013

 

Wir können wieder auf ein Ereignisreiches, hartes, aber auch erfoglreiches Jahr zurück blicken.

 

Es enstanden neue Kontakte, alte wurden aufgefrischt, manche rissen ganz ab. Freunde überraschten, andere waren gewohnt treu und wenige entäuschten.  Wichtige Entscheidungen wurden getroffen, viele Nächte wurden grübelnd verbracht, Zweifel zogen sich durch die Monate und am Ende löste sich ein dicker Knoten.

Am Jahresende können wir durchaus zufrieden sein, auch wenn schon eine dunkle Wolke über dem Jahresbeginn hängt. Wie immer wird uns der Zusammenhalt auch durch diese Prüfung führen.

 

Im neuen Jahr wird sich auch einiges ändern. Der Minihobbit kommt in die Schule, beruflich gibt es einiges an Veränderung und langjährige Projekte können endlich zum Abschluss gebracht werden, was Platz für neue schafft. So wird bereits im kommenden Jahr an der Wohnung viel verändert/verbessert, unter anderem soll der Flur geteilt werden, im Wohnzimmer wird einer, der beiden Durchgänge, geschlossen, neue Farbe an die Wand, usw.

Auf eine neue Küche werden wir noch eine Weile sparen müssen, genau so für die Renovierung des Bades, aber das sind Baustellen, die Zeit haben.

 

Ein “Projekt” wird nach zwei Jahren erst einmal auf Eis gelegt. Ein unerfüllter Kinderwunsch kann enorm belastend sein und wie wir gemerkt haben, müssen wir für einen weiteren Kampf erst wieder zu kräften kommen. Es ist ein merkwürdiges Gefühl, zu wissen, dass man mit dem ersten Glück ein unglaubliches Glück hatte und wenn man bedenkt, wieviel davon in den letzten beiden Jahren zusammengespielt haben, um an die Eigentumswohnung zu kommen, dann wird klar, dass wir unser Glück für’s erste aufgebraucht haben. Der Entschluss, dem, auch mit ärztlicher Hilfe, nicht weiter nachzugehen, war eine Erleichterung.

 

Jetzt wird gelebt, wie wir es vorher nicht konnten. Ohne den psychischen Ballast.

 

Vorsätze haben wir keine, wir werden nur weiterhin versuchen, mit jeder getroffenen Entscheidung, gute Menschen zu sein.

 

 

Erschöpft und Hoffnungslos

Donnerstag, November 8th, 2012

So sieht die Situation im Moment aus. Der “Kampf” mit unserer Vermieterin und ihrer Familie, also unseren Nachbarn, ist zermürbend. Man kommt nicht mehr richtig zur Ruhe, man wird nicht mehr richtig gesund und fühlt sich nur noch in Alarmbereitschaft.

Vor einem Jahr, als Männe den neuen Job angefangen hat, war ich wieder voller Hoffnung und zuversicht, aber jetzt wird er auch wieder nur vertröstet, bekommt nichts konkretes gesagt und man kann rein gar nichts planen. Wir wissen nicht, wie es weiter gehen soll.

Wir haben jetzt erstmal Widerpsruch gegen die Kündigung eingelegt, damit wir etwas mehr Zeit für die Wohnungssuche haben. Die gestaltet sich durch Kind und Haustiere überaus schwierig. Hätte Männe nun schon den unbefristeten Vertrag, könnten wir einen Kredit aufnehmen und nach einem Haus schauen, aber so müssen wir uns in eine kleinere Mietwohnung zwängen. Meine Arbeit wird auch darunter leiden. Den DIY-Boom darf ich jetzt nicht verpassen. Später hab ich dann kaum noch Chancen. Vorallem könnte ich dann die Kunden verlieren, die ich bereits habe.

Eigentlich möchte ich morgens gar nicht mehr aufstehen. Wieso lässt man gewalttätigen, psychisch Kranken alles durchgehen und lässt deren Umfeld weiter in Gefahr, aber Menschen mit Depression, sollen alle in die Kliniken gestopft werden.

Als ich dann im Fernsehen einen Bericht über einen SEK-Einsatz gesehen habe, kamen mir wirklich die Tränen. Genau das Gleiche wie bei uns. Es ist einfach eine Schande! Hat denn keine zuständige Stelle/Behörde genug Eier in der Hose um in diesen Sachen etwas zu unternehmen?

Ich mag nicht mehr. Ich will nicht mehr. Es soll nur noch vorbei sein.

Es ist ein gutes Gefühl, oder nicht?

Mittwoch, Juli 18th, 2012

Am Montag Abend habe ich wieder ein Ziel erreicht, was ich mir vorgenommen hatte. Zwar ein halbes Jahr später als geplant, aber immerhin. Im ersten Moment war ich sehr stolz auf mich, weil ich am Ball geblieben bin und es, mit Hilfe meines Mannes, auch meinen Vorstellungen entsprechend, umgesetzt habe, aber nun zwei Tage später bin ich schon wieder dabei, alles runterzuspielen. Mein Mann findet es furchtbar, wenn ich das mache, aber wirklich raus werde ich das nicht mehr bekommen.

Der Grund, weshalb ich mich selten länger als einen Tag, über meine Erfolge freuen kann, liegt bei meinen Eltern, weil nie etwas gut genug war. Egal was ich gemacht habe, es gab immer ein “…,aber du hättest es noch besser machen können.”

Es sollte mich freuen, dass ich alles auf die Reihe bekomme und keiner zu kurz kommt, aber andere machen es schließlich auch und packen alles. Ich sehe es als selbstverständlich an, obwohl es das nicht ist, denn ich musste dafür auch hart an mir arbeiten, aber vielleicht ist es einfach so. Ich bin selbstzerstörerisch. Ich bin boshaft. Ich bin unsicher; trotzdem werde ich geliebt und das stimmt mich traurig. Verrückt. Eigentlich sollte ich froh darüber sein. Vielleicht werde ich irgendwann mal in der Lage sein, auch Glück zu ertragen.

Es wird Sommer

Freitag, Mai 25th, 2012

Für gewöhnlich bekommen mir so warme Temperaturen überhaupt nicht und ich möchte dann am liebsten gar nicht aus dem Haus, aber diesmal ist es irgendwie anders. Trotz Probleme mit dem Heuschnupfen und etwas schlappem Kreislauf, komme ich diesmal bei dem warmen Wetter viel besser zurecht. (mehr …)

Gedankenkarussell “Garten”

Sonntag, Mai 20th, 2012

Es ist um mich etwas abzulenken und hilft wirklich gut, auch wenn es ein wenig runter zieht, da die Umsetzung noch eine Weile dauern wird, aber ich arbeite an einer Liste, mit allem, was ich so gern im eigenen Garten hätte.

  • Basilikum
  • Pfefferminze
  • Salbei
  • Lavendel
  • Sellerie
  • Porree
  • Tomaten
  • Paprika
  • Himbeeren
  • Johannisbeeren
  • Mandel
  • Zwetschenbaum
  • Kirschbaum
  • Apfelbaum
  • Blütenskimmie
  • Weide “Silberglanz”
  • Frauenfarn

Wetterfühlig

Montag, Mai 14th, 2012

Manche behaupten ja, das wäre nur ein Gerücht, aber ich merke es immer wieder. Jetzt wo es über Nacht wieder so kalt wurde, hab ich einen totalen durchhänger. Frühsport um den Kreislauf in schwung zu bringen – ha ha, danach kann ich mich grad wieder schlafen legen. Kaffee schmeckt (auch wenn ich ihn momentan nicht riechen kann), wirkt aber nicht. Am nervigsten sind aber die Kopfschmerzen, die sich weder mit viel trinken, noch mit Entspannung beseitigen lassen. Da ich frühs ja bereits nen Pillencocktail zu mir nehmen muss, verzichte ich auch noch auf Aspirin & Co. Es bleibt die Hoffnung, dass es bald von selbst wieder nachlässt.

(mehr …)

Jahresplan

Mittwoch, Dezember 14th, 2011

Letztes Jahr um diese Zeit hatte ich eine Liste erstellt, mit Zielen die ich erreichen wollte und Dinge, die ich erledigen wollte. Sie umfasste ganze 14 Punkte und heute hab ich noch mal ein paar Punkte abhaken können. Somit kam ich zu dem Ergebnis, dass ich 11 von 14 Punkten erreicht habe. Die Drei Punkte, die nicht geklappt haben waren der Umzug, die Kurzgeschichten drucken lassen und abnehmen (naja, etwas hab ich schon, aber nicht so viel wie eigentlich vorgenommen), daher finde ich, dass ich mir schon auf die Schulter klopfen kann. (mehr …)


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function ereg_replace() in /homepages/13/d392334769/htdocs/Blog/wp-content/themes/cloudy-night/footer.php(5) : eval()'d code:1 Stack trace: #0 /homepages/13/d392334769/htdocs/Blog/wp-content/themes/cloudy-night/footer.php(5): eval() #1 /homepages/13/d392334769/htdocs/Blog/wp-includes/template.php(501): require_once('/homepages/13/d...') #2 /homepages/13/d392334769/htdocs/Blog/wp-includes/template.php(477): load_template('/homepages/13/d...', true) #3 /homepages/13/d392334769/htdocs/Blog/wp-includes/general-template.php(89): locate_template(Array, true) #4 /homepages/13/d392334769/htdocs/Blog/wp-content/themes/cloudy-night/archive.php(74): get_footer() #5 /homepages/13/d392334769/htdocs/Blog/wp-includes/template-loader.php(74): include('/homepages/13/d...') #6 /homepages/13/d392334769/htdocs/Blog/wp-blog-header.php(16): require_once('/homepages/13/d...') #7 /homepages/13/d392334769/htdocs/Blog/index.php(17): require('/homepages/13/d...') #8 {main} thrown in /homepages/13/d392334769/htdocs/Blog/wp-content/themes/cloudy-night/footer.php(5) : eval()'d code on line 1